Wir unterstützen wo wir können
Wir unterstützen wo wir können
Wir unterstützen wo wir können
Wir unterstützen wo wir können
Wir unterstützen wo wir können
Wir unterstützen wo wir können
Wir unterstützen wo wir können
Wir unterstützen wo wir können
Wir unterstützen wo wir können
Wir unterstützen wo wir können
Wir unterstützen wo wir können
Wir unterstützen wo wir können
Wir unterstützen wo wir können
sutiene din dantela bumbac

 

Der Verein zur Förderung der beruflichen Aus- und Weiterbildung an den Beruflichen Schulen des Landkreises Hersfeld-Rotenburg in Bebra... 

...ist als gemeinnützig anerkannt.

Am 1. Juli 1996 wurde der „Verein zur Förderung der beruflichen Aus- und Weiterbildung an den Beruflichen Schulen des Landkreises Hersfeld-Rotenburg in Bebra“ von 29 Mitgliedern gegründet. Im Jubiläumsjahr 2015 ist er auf 90 Mitglieder angewachsen, unter denen namhafte Unternehmen und Handwerksbetriebe aus dem gesamten Landkreis und darüber hinaus vertreten sind. Die Stadt Bebra, die Landesinnung der Schornsteinfeger und die Kreishandwerkerschaft mit den Mitgliedsinnungen, die Vereine „Pro Region Mittleres Fuldatal“ und der Eisenbahnfreunde, Mitglieder aus dem Kollegium der Schule und Ehemalige sowie weitere Privatpersonen finden sich auf der Liste. Gründungsvorsitzender war Herbert Heisterkamp, ehemals Elternbeiratsvorsitzender, der bis heute den Vorsitz führt.

Ziel des Fördervereins ist die Stärkung der Zusammenarbeit zwischen allen an der Berufsbildung beteiligten Stellen und Institutionen sowie die Unterstützung der apparativen und räumlichen Ausstattung der Beruflichen Schulen durch Geld- und Sachmittel.
1996 konnte die erste Solaranlage, mit der Strom in das öffentliche Netz eingespeist wurde, auf dem Gelände der Schule errichtet werden, gesponsert von der EAM/ Preußen-Elektra und der Zimmerei Konrad Fend aus Ronshausen. Im März 1998 wurde das Solarhaus eingeweiht, was 2012/13 aufwändig saniert und zu einem Schulungs- und Ausstellungsraum umgebaut wurde.
Mehrere Projektarbeiten der Technikerschule wurden durch finanzielle Zuwendungen ermöglicht. Und der Förderverein zeichnet jährlich die besten Absolventen aus FOS und Beruflichem Gymnasium sowie das beste Projekt der Technikerschule mit Buch- und Geldpreisen aus. Insgesamt nehmen der Förderverein und seine Mitglieder lebhaft Anteil am Schulleben, den Gesundheitstagen, den Ausstellungen und anderen größeren Ereignissen. Seit seiner Gründung konnte der Förderverein ca. 250.000 € der Schule zur Verbesserung der sachlichen und finanziellen Ausstattungen zur Verfügung stellen und ist seit 2009 auch „Arbeitgeber“. Unterstützt durch öffentliche Gelder beschäftigt er u.a. ein Mitarbeiter, der die Schule im Bereich der EDV unterstützt.